Krankheiten

KHV
Die Koi-Herpesvirusinfektion (KHV) ist auch als Koi-Seuche bekannt. Dieses Virus ist erst seit 1998 bekannt, als es in Israel nachgewiesen werden konnte.

Im Gegensatz zu anderen Krankheiten kann der Virus auch auf andere Fisch-Arten übergreifen. Der Virus hat sich mittlerweile auf der ganzen Welt verbreitet. Er lässt sich nur schwer erkennen, da die Symptome nicht einheitlich sind. Infizierte Koi schwimmen häufig an der Wasseroberfläche und leiden unter Atemnot.

Andere mögliche Symptome können blutende Kiemen oder Blasen auf der Haut sein. Ein infizierter Fisch kann bereits innerhalb von 24 Stunden nach Symptomauffälligkeit sterben. Da die Inkubationszeit etwa 2 Wochen oder länger dauern kann, ist es kaum möglich, bereits infizierte Fische von gesunden Fischen zu unterscheiden. Empfehlenswert bei einem Neukauf ist die Haltung in Quarantäne.


Parasiten/Bakteriell
Koi sind relativ empfindlich was Krankheiten betrifft. So werden sie beispielsweise häufig von Parasiten befallen. Die Parasiten setzen sich gewöhnlich auf die Rückenschuppen der Tiere und bleiben dort haften.

Die Koi versuchen die Parasiten durch scheuern am Teichboden oder –wänden loszuwerden. Gelingt dies nicht, so kann sich der Gesundheitszustand durch Schwächung rapide verschlechtern. Gegen Parasiten helfen vom Fachmann verschriebene medizinische Bäder.

Bakterielle Krankheiten gehören zu den häufigsten Koi-Erkrankungen, Ausbrüche dieser Erkankungen sind auf mangelnde Hygiene, Stress beim Transport oder schlechte Haltungs- und Lebensbedingungen zurückzuführen.
Im Zweifelsfall immer einen Fachmann/Arzt zu Rate ziehen.

Karpfenpocken:
Eine Viruserkrankung die bei Koi oft im Frühjahr auftreten kann. Es handelt sich dabei um weiße, wachsartige Wucherungen auf dem Körper und an den Flossen. Koi infizieren sich mit Karpfenpocken, wenn ihr Immunsystem geschwächt ist. Über die Krankheit weiß man bisher noch sehr wenig. Karpfenpocken töten die Koi zwar nicht, die Wucherungen sehen aber hässlich aus.


Auch zu diesem Thema möchten wir Ihnen ein Buch empfehlen, um mehr Klarheit in dieses essenzielle Gebiet zu bringen und den bestmöglichen Schutz für Ihre Koi zu ermöglichen. (Hier Klicken)

 

SlideShow

  • Photo Title 1
  • Photo Title 2
  • Photo Title 3
  • Photo Title 4
  • Photo Title 5
  • Photo Title 6
  • Photo Title 7
  • Photo Title 8

Anmelden



Online

Wir haben 3 Gäste online