Teichbau

Teichbau
Die Planung der Lage und Größe sollte im Vordergrund stehen. Folien, GFK Becken oder Beton sind die meist verwendeten Materialien. Die meisten Folien werden aus PVC, PE oder Kautschuk (EPDM) gefertigt.
GFK und Beton Gemauerte Teiche sind sehr beliebt, weil man durch die Beschichtung des Betons eine faltenfreie Oberfläche erzielt. Die Wände werden statt mit Folie mit Kunstharz und Glasfasermatten beschichtet.
Meine Empfehlung: Beauftragen Sie eine Fachfirma mit dieser Aufgabe.

Ein Folienteich hat den Vorteil, dass man noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten hat.Man kann zb Flachzonen zur Bepflanzung anlegen.
Der Teich sollte auch nicht der prallen Sonne ausgesetzt sein.Vermehrte Algenbildung und starke Temperaturschwankungen sind die Folge.
Achten Sie beim Bau auf die nötige Tiefe damit die Fische auch Problemlos den Winter überstehen.
Besorgen Sie sich bei größeren Teichen ab 12 Quadratmeter Fläche möglichst einen Minibagger zum Ausheben der Grube. Markieren Sie den Umriss des geplanten Teichs mit einem Seil oder Gartenschlauch und heben Sie dann die Grube aus.
Entfernen Sie aus der Grube alle scharfkantigen Gegenstände und kleiden Sie den Untergrund mit einer Sandschicht und einem Schutzvlies aus! Vermeiden Sie beim Auslegen der Folie Falten und Hohlräume.
Nun können Sie Wasser einfüllen.Während dem Befüllen die Folie immer Spannen um Falten zu vermeiden.

Um die Teichfolie zu prüfen, hier klicken:


 

SlideShow

  • Photo Title 1
  • Photo Title 2
  • Photo Title 3
  • Photo Title 4
  • Photo Title 5
  • Photo Title 6
  • Photo Title 7
  • Photo Title 8

Anmelden



Online

Wir haben 1 Gast online